Aktuelles/Medien VüCH

Aktuell / Medien

Hochrisikospiel & Cupfinal: Zwei Einsätze im Stade de Suisse

Die Fussballsaison neigt sich dem Ende zu, doch für die VüCH gab es in der vergangenen Woche im Stade de Suisse dennoch viel zu tun. Beide Einsätze innert wenigen Tagen verliefen aber erfolgreich.

So lief am Donnerstag der BSC Young Boys zum zweitletzten Heimspiel der laufenden Spielzeit auf. Da der Gegner Grasshopper Club Zürich hiess, dessen Fans in der Rückrunde für zwei Spielabbrüche sorgten, handelte es sich bei dieser Partie um ein Hochrisikospiel. Mit einen Grossaufgebot stand die VüCH bis 23:00 Uhr im Einsatz, verbrachte aber einen ruhigen Abend. Sämtliche Fans verhielten sich vorbildlich und so konnte ein äusserst positives Fazit gezogen werden.

Am Sonntag stand an selber Spielstätte dann der Cupfinal zwischen dem FC Basel gegen FC Thun auf dem Programm. Rund 50 Ordnungsdienstkräfte und mehrere Sicherheitsdienste wie auch Stewards standen bei diesem Saisonhighlight im Einsatz. Bis auf eine kleine Ausnahme - bei einer kleinen Handgreiflichkeit wurde der Ordnungsdienst aufgeboten ging der Tag friedlich über die Bühne bzw. den Kunstrasen des Stade de Suisse.

An dieser Stelle möchten wir uns beim BSC Young Boys für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken und gratulieren den Bernern zum Meistertitel sowie dem FC Basel zum Gewinn des Schweizer Cups.