Aktuelles/Medien VüCH

Aktuell / Medien

Spannende Herausforderung beim ''Tatzenderby''

Zum zweiten Mal nach 2007 fand am 02. Januar 2019 das ''Tatzenderby'' zwischen den SCL Tigers und dem SC Bern im Stade de Suisse statt. Für die VüCH stellte dieser Anlass eine besondere Herausforderung dar.

Wo normalerweise auf dem Kunstrasen die Spieler des BSC Young Boys Fussbällen hinterherrennen, flitzten Anfang Januar Kufen und Pucks über temporäres Eis. Für das sogenannte ''Tatzenderby'' wurde das Stade de Suisse in ein Eishockey-Freiluftstadion umgewandelt. Vor 20'672 Zuschauern besiegte bei diesem Spektakel der SC Bern die SCL Tigers mit 4:1.

Nicht nur für die Spieler und die Fans, sondern auch für die VüCH präsentierte sich vor Ort eine spezielle Situation - dies nicht nur aufgrund der ''falschen'' Sportart. So erwies sich die bisher eher ungewohnte Zusammenarbeit mit vielen Sicherheitspartnern, wie der Broncos Security AG und der Berner Hunde Security GmbH, als grosse und spannende Herausforderung. Die Kooperationen verliefen wie auch die Eingangskontrollen, der Sicherheits- und Ordnungsdienst allesamt reibungslos und unkompliziert, sodass ein durchwegs positives Fazit von diesem speziellen Event gezogen werden kann.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Sicherheitsverantwortlichen des Stade de Suisse, dem Stewarddienst, der Broncos Security AG, der Berner Hunde Security GmbH sowie den Blaulichtorganisationen für die bestens funktionierende Zusammenarbeit sowie die spannenden Einblicke, die wir bei diesem Anlass gewinnen durften, herzlich bedanken.